Alicia & Thomas – junge moderne Liebe trifft auf eine klassisch-elegante Hochzeit

Diese war eine ganz beson­dere Hoch­zeit für Hoch­zeits­pla­ne­rin Annika Wiet­z­orke. Ali­cia und Tho­mas tra­ten bereits ein Jahr vor der Hoch­zeit auf ihre zukünf­tige Hoch­zeits­pla­ne­rin zu und lie­ßen sich ab dem ers­ten Schritt von ihr beglei­ten.

Als ers­tes musste ein Farb­kon­zept erstellt wer­den. Dem Braut­paar war hier­bei beson­ders wich­tig, dass die Hoch­zeit sehr schlicht, ele­gant und stil­voll wer­den würde. Gesagt, getan. Ali­cia und Tho­mas ent­schie­den sich für das Farb­thema Weiß mit sil­ber­nen Appli­ka­tio­nen. Ein­zig ein paar royalb­laue Farb­tup­fer fun­gier­ten als High­lights. Daher stand die Hoch­zeit unter dem Motto „some­thing blue…“.
Als das Kon­zept stand, konn­ten nun auch schon bereits die „save the date“-Karten ver­schickt wer­den. Diese, genau so wie spä­ter die Ein­la­dungs­kar­ten, die Trau­hefte, die Menü­kar­ten, ja sogar der Tisch­plan und die Tisch­kärt­chen am Hoch­zeits­tag und die Pro­sec­codosen für den Emp­fang vor der Kir­che, bis hin zu den den Kärt­chen auf den Gast­ge­schen­ken, waren alle im iden­ti­schen Stil gehal­ten.

Alicia_Thomas_Annika_Wietzorke_true_love_Hochzeit_10

Die­sen roten Faden galt es auch in alle wei­te­ren pla­ne­ri­schen Berei­chen mit auf­zu­neh­men.
So bestand die Flo­ris­tik, die in Zusam­men­ar­beit mit Dah­l­mann ent­stand, haupt­säch­lich aus wei­ßen Blu­men und wei­ßen Ker­zen in glä­ser­nen Zylin­der­va­sen. Die Loca­tion deko­rierte Annika Wiet­z­orke mit vie­len gro­ßen wei­ßen Pom­poms und setzte auch hier mit eini­gen klei­nen blauen Pom­poms Akzente. Jeder Gast erhielt eine eigene Menü­karte, die gemein­sam mit einer Ser­vi­ette mit einer blauen Schleife umwi­ckelt wur­den. Als beson­dere Auf­merk­sam­keit ent­schie­den sich Ali­cia und Tho­mas für kleine blaue Maca­rons als Gast­ge­schenke, die in einer klei­nen wei­ßen Schach­tel mit einer blauen Schleife und einem „Schön, dass du da bist“-Kärtchen, auf jeden ein­zel­nen Sitz­platz auf die Gäste war­tete. Für die klei­nen Gäste wurde außer­dem eine Spiel­ecke auf­ge­baut.

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

Der Tag der Tage begann mit dem Getting-ready des Braut­paa­res und ihren Liebs­ten.
Ali­cia hatte sich für ein zau­ber­haf­tes wei­ßes Kleid von Ana­bella ent­schie­den, ihre Braut­jung­fern tru­gen wun­der­schöne Klei­der in blau, ebenso wie ihre Mut­ter.

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

Zur Trau­ung wur­den die Gäste mit einem blauen Dop­pel­de­cker Shut­tle­bus gebracht.
Die Trau­ung fand im traum­haft schö­nen St. Johan­nes Bap­tist in Alten­berge statt und war sehr klas­sisch. In den Trau­hef­ten befan­den sich für die Freu­den­trä­nen je ein Taschen­tuch, des­sen Prä­gung das sil­berne Mus­ter der Pape­te­rie wie­der auf­griff.
Als Trauspruch wähl­ten Ali­cia und Tho­mas:

Ich bin bei dir und will dich behü­ten, wo du hin gehst.
(1. Moses, 28, 15)

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

 

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

Und dann ging es los: Tho­mas war­tete vorne am Altar auf seine Ali­cia. Ihr vor­aus zogen ihre Braut­jung­fern in die Kir­che ein. Sie selbst wurde von ihrem Vater zum Altar geführt.
Nach einer sehr besinn­li­chen Trau­ung lud das Braut­paar zu einem Sekt­emp­fang vor der Kir­che ein. Hier wur­den indi­vi­du­ell designte Pro­sec­codosen mit beson­ders schö­nen Stroh­hal­men gereicht. Als Spruch auf den Dosen ent­schie­den sich Ali­cia und Tho­mas für ein Zitat von Lud­wig van Beet­ho­ven:

Ewig Dein.
Ewig Mein.
Ewig Uns.

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

Anschlie­ßend wur­den die Hoch­zeit­gäste wie­der vom Shut­tle­bus zurück zur Loca­tion gebracht und Ali­cia und Tho­mas bra­chen zum roman­ti­schen Foto­shoo­ting auf, das, genauso wie der gesamte Hoch­zeits­tag, von der Foto­gra­fin Jen­ni­fer Hejna foto­gra­fiert wurde.

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

Als sie dann wie­der bei der Loca­tion ankam und zu ihren Gäs­ten beim Emp­fang auf der Ter­rasse dazu­stie­ßen, hat­ten diese eine schöne Über­ra­schung für das Braut­paar vor­be­rei­tet. Es wur­den Luft­bal­lons mit klei­nen blauen Her­zen am Ende der Schnur stei­gen gelas­sen.

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

Dar­auf­hin betrat die Hoch­zeits­ge­sell­schaft den traum­haft schön und mit viel Liebe zum Detail deko­rier­ten Fest­saal. Zum Din­ner gab es ein ser­vier­tes Menü.

Die Feier am Abend wurde klas­sisch mit dem Hoch­zeit­stanz von Ali­cia und Tho­mas eröff­net. Etwas spä­ter warf Ali­cia nun noch ihren Braut­strauß in die Menge ihrer ledi­gen weib­li­chen Hoch­zeits­gäste, den eine ihrer Braut­jung­fern fing. Im Anschluss wurde die Hoch­zeits­torte ange­schnit­ten und das berau­schende Fest, das durch die bei­den Djs vom Deluxe DJ Ser­vice beson­ders ange­heizt wurde, begann.

View More: http://jenniferhejna.pass.us/alicia-und-thomas

Abschlie­ßen­des High­light war eine Foto­box, in der die Gäste sich ent­we­der so wie sie waren oder mit lus­ti­gen Acces­soires por­trä­tie­ren konn­ten. Beson­ders hier­bei war, dass die Gäste stets einen Foto­strei­fen behiel­ten und einen zwei­ten iden­ti­schen ins Gäs­te­buch kle­ben konn­ten.

Gefei­ert wurde bis tief in die Nacht, aus­ge­las­sen und mit unend­lich viel Freude. Und so ging ein traum­haft schö­ner Tag zu Ende, der allen betei­lig­ten für immer als ein sol­cher in Erin­ne­rung blei­ben wird.

Hier könnt ihr alle Bil­der der Hoch­zeit sehen: Gale­rie Ali­cia & Tho­mas

 

Hoch­zeits­pla­nung, Kon­zep­tion, Pape­te­rie und Deko­ra­tion: Hoch­zeits­pla­ne­rin Annika Wiet­z­orkeRinge: Mar­ry­ing / Kleid: Ana­bella / Flo­ris­tik: Dah­l­mann / DJ: Deluxe Djser­vice / Fotos: Jen­ni­fer Hejna