90s inspired Wedding

Inspiration | Kommentare deaktiviert für 90s inspired Wedding

Mit Schre­cken den­ken wir in der Regel an diese Dekade der Geschmack­lo­sig­keit zurück: die 90er! Und jetzt sind sie auf ein­mal wie­der da. Und wie jeder andere Trend beein­flusst auch die­ser die Hoch­zeits­mode. Doch wie kann man sei­ner Hoch­zeit einen 90er-Touch ver­lei­hen und den­noch dabei ein stil­vol­les, ele­gan­tes und roman­ti­sches Fest fei­ern?
Wir haben ein­mal das Netz für Euch durch­fors­tet und uns sel­ber einige Gedan­ken gemacht und für Euch die bes­ten Ideen in drei Kate­go­rien zusam­men­ge­stellt.

Mode
In den 90ern konnte man eigent­lich so ziem­lich alles anzie­hen, und das haben die Leute auch getan. Von schril­len Neon-Farben und aus­ge­fal­le­nen Mate­ria­lien, über Out­fits kom­plett aus Jeans, Fell oder Wild­le­der bis hin zu ganz schlich­ten, mini­ma­lis­ti­schen Out­fits, alles war mög­lich und erlaubt. Dies eins zu eins zu über­neh­men ist aber nicht rat­sam. Die abso­lu­ten Dos sind aller­dings Hoch­zeits­klei­der mit Crop-Tops oder Spa­ghet­ti­trä­gern. Die weib­li­chen Gäs­ten und Braut­jung­fern kön­nen auch sehr schön zu ihrem Kleid ein farb­lich iden­ti­sches Jäck­chen tra­gen. Gerade Schnitte kön­nen sehr ele­gant sein und schmei­cheln jeder Figur.

90s_wedding_modern_truelove_hochzeiten_Hochzeitskleid_muenster

Musik
Die Musik der 90er ist immer das, an was man sich am liebs­ten zurück­er­in­nert. Gut, Euro­dance und Techno waren nicht gerade roman­tisch. Die Pop-Kultur erreichte jedoch genau zu die­ser Zeit ihren Höhe­punkt. Noch heute zieht es nahe zu jeden auf die Tanz­flä­che, wenn der DJ Klas­si­ker der ers­ten HipHop-Stunde oder Mega­hits von Boy­bands spielt. Doch nicht nur für die Party könnt ihr Euch von den 90ern inspi­rie­ren las­sen, auch der Hoch­zeit­stanz kann per­fekt zu einer der zahl­rei­chen Pop-Balladen, wie zum Bei­spiel von Celine Dion, Aeros­mith, Sinead O´Conner oder Meat Loaf, eröff­net wer­den.

https://www.youtube.com/watch?v=pFD9lW9PGM4

Deko
Bei der Pape­te­rie könnt ihr nun auch mal auf die etwas bun­te­ren Far­ben zurück grei­fen. Es gibt sehr schöne Ein­la­dun­gen mit neon­far­be­nen Ele­men­ten oder mit gra­fi­schen Mus­tern. Bei der Deko­ra­tion der Loca­tion wür­den wir dann eher wie­der zum Mini­ma­lis­mus der 90er Jahre raten – viel weiß und grau und schlichte, ein­fa­che Blu­men­de­ko­ra­tion.

90s_wedding_truelove_hochzeiten_papeterie_neon_muenster

Es ver­langt eini­ges an Geschick in seine Hoch­zeit einige 90er Jahre Ele­mente zu inte­grie­ren. Der Schlüs­sel zu einer per­fek­ten Umset­zung ist, die Ideen und Trends auf­zu­grei­fen und dann sel­ber zu inter­pre­tie­ren.
Wenn man also den Stil der 90er auf­grei­fen möchte, heißt das nicht, dass man tat­säch­lich eine Hoch­zeit aus den 90ern „kopie­ren“ sollte. Eine Gegen­be­we­gung zu den sehr schlich­ten Klei­dern waren zum Bei­spiel weite Puff-Ärmel an ins­ge­samt auf­wän­di­gen Hoch­zeits­klei­dern – ein Trend, der es nicht in die heu­tige Zeit geschafft hat.

90s_wedding_truelove_hochzeiten_Hochzeitskleid_muenster

Lasst Euch also inspi­rie­ren und kre­iert Euren eige­nen Trend. So könnt ihr gar nichts mehr falsch machen.

 

Die Bil­der sind von Pin­te­rest. Hier geht es zu unse­rer Pinn­wand!