Every Bride deserves a Planner!!

Kaum ein Moment ist schö­ner als der Hei­rats­an­trag des Man­nes den man liebt. Und dann auch noch die rie­sen Vor­freude auf eine Traum­hoch­zeit – ein zukünf­tige Braut könnte gar nicht glück­li­cher sein. Doch schnell stellt sich in der Regel Ernüch­te­rung ein: eine Hoch­zeit zu pla­nen ist deut­lich schwe­rer und umfang­rei­cher, als man es sich anfäng­lich vor­stellt. Die Kos­ten schnel­len in uto­pi­sche Höhen, durch den immen­sen Arbeits­auf­wand gerät man schnell unter Stress und die­ser ver­ur­sacht dann auch noch schlechte Stim­mung zwi­schen den zukünf­ti­gen Ehe­leu­ten. Und das ganze ist auch kein Wun­der: wie soll man sich denn im Dschun­gel der Hoch­zeits­in­dus­trie zurecht fin­den, wenn man zuvor noch nie gehei­ra­tet hat? Wie soll man die eige­nen Vor­stel­lun­gen Wirk­lich­keit wer­den las­sen, wenn man nicht ein­mal weiß, wo man anfan­gen soll? Wie soll man diese eigent­lich schönste Zeit in sei­nem Leben genie­ßen, wenn man mit dem gan­zen Pla­nungs­stress unter­geht?

Die ein­fa­che Lösung ist eine Hoch­zeits­pla­ne­rin. Doch viele schre­cken auf Grund von zahl­rei­chen Vor­ur­tei­len vor die­ser Mög­lich­keit bereits zurück, bevor sie rich­tig anfan­gen dar­über nach­zu­den­ken. Daher möch­ten wir Euch in unse­rem heu­ti­gen Blog ein­mal die Arbeit einer Hoch­zeits­pla­ne­rin vor­stel­len und Euch zei­gen, wel­che gro­ßen Vor­teile ihr durch ihre Unter­stüt­zung gewin­nen könnt.

Die erste Frage ist, woran Ihr eine gute Hoch­zeits­pla­ne­rin erkennt. Eine gute Hoch­zeits­pla­ne­rin bie­tet Euch stets ein ers­tes kos­ten­lo­ses und unver­bind­li­ches Gespräch an. Wenn ihr merkt, dass sie sich in die­sem Gespräch viel Zeit für Euch und Eure Geschichte nimmt und Ihr Euch sym­pa­thisch seid, dann ist die wich­tigste Grund­lage vor­han­den. Die Auf­ga­ben­be­rei­che, die Ihr Eurer zukünf­ti­gen Hoch­zeits­pla­ne­rin dar­auf­hin anver­traut, kön­nen unter­schied­lichs­ten Aus­ma­ßes sein. Von der gesam­ten Betreu­ung der Vor­be­rei­tung, des Ablau­fes des Hoch­zeits­ta­ges und den Auf­ga­ben, die nach der Hoch­zeit anste­hen, bis hin zu ein­zelne Berei­chen wie Erstel­lung eines Desi­gn­kon­zep­tes oder Ver­mitt­lung von Dienst­leis­tern. Eine gute Hoch­zeits­pla­ne­rin unter­stützt Euch genau da, wo Ihr Hilfe benö­tigt und wünscht. Dabei kann sie aus ihrem gro­ßen Erfah­rungs­schatz schöp­fen und Euch mit der nöti­gen Ruhe und Sou­ve­rä­ni­tät in die­ser zau­ber­haft tur­bu­len­ten Zeit unter­stüt­zen und Euch zu Eurer ganz per­sön­li­chen Traum­hoch­zeit ver­hel­fen.

Nach dem ers­ten Gespräch erstellt eine Hoch­zeits­pla­ne­rin gemein­sam mit Euch einen gro­ben Rah­men, an dem sich die gesamte Orga­ni­sa­tion ori­en­tiert. Ein gro­ber Bud­get­plan hilft dabei sehr, die Kos­ten unter Kon­trolle zu hal­ten und böse Über­ra­schun­gen zu ver­mei­den.

Steht der Rah­men, kann man sich nun den schö­nen Din­gen zuwen­den: der Erstel­lung eines Farb- und Desi­gn­kon­zep­tes. Eine gute Hoch­zeit­pla­ne­rin kennt stets die aktu­ells­ten Trends und kann Euch hel­fen, Eure Vor­stel­lun­gen und Wün­sche Wirk­lich­keit wer­den zu las­sen. Dar­über hin­aus sorgt eine Hoch­zeits­pla­ne­rin auch dafür, dass sich die­ses Kon­zept schließ­lich wie ein Roter Faden durch alle Berei­che Eurer Hoch­zeit zieht: Von der Pape­te­rie, über die Deko­ra­tion und Flo­ris­tik, bis hin zur Gar­de­robe.

Habt ihr Euch nun schließ­lich für Euer indi­vi­du­el­les Kon­zept ent­schie­den, so kann man mit der kon­kre­ten Pla­nung begin­nen. Und auch hier steht Euch Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin mit Rat und Tat zur Seite. Auf Grund ihrer Erfah­rung hat sich eine Hoch­zeits­pla­ne­rin in der Regel ein wei­tes Netz­werk an Dienst­leis­ter auf­ge­baut, mit denen sie wegen deren Qua­li­tät oft schon seit Jah­ren zusam­men arbei­tet. Das heißt, dass viele Arbeits­ab­läufe bereits rei­bungs­los funk­tio­nie­ren und man als Braut­paar sich auf das Gelin­gen ver­las­sen kann. Dar­über hin­aus gewäh­ren einige Dienst­leis­ter, die mit einer Hoch­zeits­pla­ne­rin koope­rie­ren Euch erheb­li­che Rabatte.

In der wei­te­ren Pla­nungs­phase nimmt Euch Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin die gesamte, sehr umfang­rei­che Kom­mu­ni­ka­tion mit den Dienst­leis­tern ab. Des wei­te­ren ver­ein­bart sie für Euch mit die­sen auch Ter­mine, die sie, wenn gewünscht, eben­falls beglei­tet. Somit habt Ihr stets einen objek­ti­ven Rat­ge­ber an Eurer Seite, auf den Ihr Euch voll und ganz ver­las­sen könnt. Wäh­rend­des­sen hat die Hoch­zeits­pla­ne­rin zu jedem Zeit­punkt die kom­plette Über­sicht über den Stand der Vor­be­rei­tun­gen und hält Euch über die­sen am Lau­fen.

Nun rückt der große Tag immer näher und Eure Auf­re­gung wird sich ins Uner­mess­li­che stei­gern. Und gerade jetzt fal­len beson­ders viele unliebe Auf­ga­ben an, wie zum Bei­spiel das Ver­wal­ten der Ant­wor­ten der Gäste, die Vor­be­rei­tung der Deko­ra­tion und der Gast­ge­schenke und die genaue Pla­nung des Hoch­zeits­ta­ges. Zum Glück kann Euch Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin all diese Auf­ga­ben abneh­men. Und wenn es dann schließ­lich etwa eine Woche vor der Hoch­zeit in die heiße Phase geht, behält Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin die Ruhe, bestimmt die kon­krete Koor­di­na­tion der Dienst­leis­ter für den Tag der Tage und gibt Euch die Mög­lich­keit, diese beson­dere Auf­re­gung zu genie­ßen. Dar­über hin­aus steht sie Euch auch jeder­zeit durch emo­tio­nale Unter­stüt­zung zur Seite.

Als letz­tes erstellt Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin nun einen Ablauf­plan für Eure Hoch­zeit, damit, wenn es ernst wird, auch ja nichts schief geht.

Am Hoch­zeits­mor­gen über­nimmt Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin die gesamte Deko­ra­tion für Euch und kon­trol­liert die Arbeit der Dienst­leis­ter. Somit habt ihr die Mög­lich­keit Euch in Ruhe fer­tig zu machen und vor­zu­be­rei­ten und könnt ohne Stress und Sor­gen unbe­schwert in den Tag star­ten. Wäh­rend Eures Hoch­zeits­ta­ges wird Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin dann zu einer Zau­ber­fee, die stets alle Fäden in der Hand hält und für den rei­bungs­lo­sen Ablauf sorgt. Und sollte doch mal etwas Unvor­her­ge­se­he­nes pas­sie­ren, so hat sie immer eine pas­sende Lösung parat.

Somit könnt ihr wirk­lich und tat­säch­lich den wohl schöns­ten Tag in Eurem Leben sor­gen­frei genie­ßen. Ob für Momente der Zwei­sam­keit oder Gesprä­che mit Euren lie­ben Gäs­ten, Eure Hoch­zeits­pla­ne­rin hält Euch immer den Rücken frei, sodass ihr Euch um nichts mehr zu küm­mern braucht, außer ums Glück­lich sein.

Also, ver­traut Euch und Eure Hoch­zeit einer Hoch­zeits­pla­ne­rin an. Im bes­ten Fall hei­ra­tet Ihr nur ein Mal in Eurem Leben, also lasst die­ses Ereig­nis DAS beson­dere wer­den, das es ver­dient hat zu sein!

 

Also Hoch­zeits­pla­ne­rin für den Raum Müns­ter & Dort­mund steht Euch Hoch­zeits­pla­ne­rin Annika Wiet­z­orke sicher gerne mit Rat und Tat zur Seite:

www.hochzeitsplanerin-muenster.de